Lamiya und Dounia Slimani, Digital Influencer

Carsharing

Wer teilt, kommt besser an

„Warum ein eigenes Auto kaufen? Mein Geld gebe ich lieber für andere Dinge aus”, sagt Lamiya Slimani. Und ihre Schwester Dounia ergänzt: „Außerdem ist das Auto bei jungen Leuten längst kein Statussymbol mehr.” Im Netz teilen die Bloggerinnen ihr Wissen mit der Welt, im Alltag teilen sie sich Autos mit vielen anderen überzeugten Carsharern in Stuttgart. Die Schwestern geben im Web Tipps zu Make-up und Styling, nehmen ihre Fans virtuell mit auf Reisen und lassen keinen Zweifel daran, was in der Szene gerade angesagt ist. Carsharing gehört für die YouTube-Stars definitiv dazu.

Carsharing ist eine praktische Alternative für alle, die nur gelegentlich ein Auto brauchen. Das „geteilte Auto“ schont die Umwelt und das Portemonnaie, sodass am Ende mehr Geld für die schönen Dinge des Lebens bleibt. Zudem lässt sich mit Carsharing Parkraum sparen. Weniger Autos führen zu weniger Stau und so kommt man dann im geliehenen Wagen schneller ans Ziel. Auch der Aktionsplan „Nachhaltig mobil in Stuttgart” fördert das Carsharing. So werden zum Beispiel im Stadtgebiet Stellplätze angeboten, die ausschließlich von Carsharing-Fahrzeugen genutzt werden können.

Das Carsharing-Prinzip ist ganz einfach: Man reserviert ein Auto seiner Wahl telefonisch oder im Internet, klärt die Abholung des Wagens, fährt solange und soweit man will und gibt es anschließend wieder ab. Abgerechnet wird in der Regel nach gefahrenen Kilometern oder nach Zeit. Wer im Besitz der neuen polygoCard ist, kann diese auch nutzen, um sich für das Carsharing zu registrieren.

In Stuttgart gibt es folgende Carsharing-Anbieter:

stadtmobil Carsharing

Die roten Stadtmobile können rund um die Uhr telefonisch oder per Internet gebucht werden. Eine Chipkarte ermöglicht den Zugang zum Wagen.

car2go

Mit insgesamt 500 batterieelektrisch angetriebenen Fahrzeugen der Marke smart betreibt car2go in Stuttgart die größte Elektroflotte Deutschlands.

Flinkster

Flinkster ist ein Carsharing-System der Deutschen Bahn. Auch hier erhalten die Nutzer eine Kundenkarte, die deutschlandweit als elektronischer Schlüssel dient.

Drivy

Im Stil von Tauschbörsen macht Autonetzer das private Ver- und Entleihen von Fahrzeugen auf seiner Online-Plattform möglich.