22.06.2016

8. Internationaler Kongress des Netzwerks Cities for Mobility

Beim 8. Internationalen Kongress Cities for Mobility tauschten sich von Sonntag, 19., bis Dienstag, 21. Juni, 250 Teilnehmer aus 35 Ländern in Vorträgen, Workshops und Exkursionen zu Themen wie Verknüpfung von Stadt- und Verkehrsplanung, neue Mobilitätskultur sowie innovative und kurzfristige Maßnahmen zur Aufwertung des öffentlichen Raums aus.

Im Rahmen des Kongresses veranstaltete die Landeshauptstadt Stuttgart in Kooperation mit dem Netzwerk MOVILIZATION und dem EU-Projekt 2MOVE2 auf dem Stuttgarter Marktplatz eine Lastenrad Roadshow. Unter dem Motto „MEHR LUST ALS LAST“ präsentierten zwanzig Organisationen ihren Beitrag zu einer umweltfreundlichen Mobilität in Kommunen. Die Aussteller zeigten, dass Lastenräder in der Logistik, dem Einzelhandel, aber auch in der Freizeit und für viele andere Zwecke ein ideales Transportmittel sind. Die Besucher hatten die Möglichkeit, sich über verschiedene Modelle zu informieren und einige der Lastenräder in einem Parcours zu testen.    
Cities for Mobility ist ein internationaler Verbund von Städten, Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Akteuren der Zivilgesellschaft. Das Netzwerk wird von der Landeshauptstadt Stuttgart koordiniert. Der Kongress endete am Dienstag 21. Juni mit zwei Workshops und einer Fachexkursion zu den Stäffele in Stuttgart-West.