30.03.2017

car2go verstärkt Stuttgarter Flotte mit elektrischen B-Klassen

Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Vertreter von car2go haben die erste B-Klasse der Flotte am Mittwoch, 29. März, vorgestellt.

car2go verstärkt Stuttgarter Flotte mit elektrischen B-Klassen

Im Beisein des Vorstandsvorsitzenden der Daimler Financial Services AG (DFS), Klaus Entenmann, schlossen sie das Fahrzeug an die Ladesäule der Mercedes-Benz Bank am Pragsattel an.

OB Kuhn sagte: "Carsharing und Elektromobilität haben eine besondere Bedeutung für die nachhaltige Mobilität in Stuttgart. E-Fahrzeuge leisten, wenn sie mit Strom aus erneuerbaren Energien betankt werden, einen wichtigen Beitrag zur Luftreinhaltung. Sie sind nicht nur klimaschonend, sondern helfen auch, die Belastung mit Stickstoffdioxid zu reduzieren."

Ab Mitte April können nun erstmals bis zu fünf Personen ein vollelektrisches Fahrzeug von car2go fahren und umweltfreundlich im Stuttgarter Geschäftsgebiet unterwegs sein. Mit den bestehenden 500 E-Smarts wird die Stuttgarter car2go-Flotte dann insgesamt 550 Elektrofahrzeuge umfassen und somit die größte vollelektrische, flexible Carsharing-Flotte weltweit sein.

Der DFS-Vorstandsvorsitzende Klaus Entenmann sagte: " Werden Carsharing-Flotten elektrisch betrieben, verstärkt sich der ohnehin positive Effekt des Autoteilens auf die Luftqualität in Städten wie Stuttgart. Deshalb setzen wir fest auf vollelektrisches Carsharing und bauen unsere Vorreiterrolle bei dieser besonders nachhaltigen, innovativen Mobilitätdienstleistung weiter aus. Mit car2go macht Daimler die Mobilität der Zukunft vor - auch dank der gut ausgebauten Ladeinfrastruktur in Stuttgart."  

Für car2go-CEO Olivier Reppert ist die Flottenerweiterung in Stuttgart ein logischer Schritt: "Über 90.000 Kunden und mehr als 17 Millionen lokal emissionsfrei zurückgelegte Kilometer in Stuttgart zeigen, wie attraktiv die rein elektrische Flotte ist. Mit den neuen Elektro-B-Klassen ermöglichen wir unseren Stuttgarter car2go Kunden nun auch den Großeinkauf in der Markthalle, die Flughafenfahrt mit Übergepäck oder den Familienausflug ins Mercedes-Benz Museum - lokal emissionsfrei und mit reinem Ökostrom."

Der Minutenpreis für die neue Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive beträgt 34 Cent. Wie die E-Smarts können die Kunden die Fahrzeuge im gesamten Stuttgarter Geschäftsgebiet auf allen öffentlichen Parkplätzen, in Bereichen fürs Anwohnerparken, auf extra für car2go reservierten Parkspots und in ausgewählten Parkhäusern kostenlos abstellen. Auf Stellplätzen mit Ladesäulen dürfen die Fahrzeuge nur während des Ladevorgangs geparkt werden.
Den Carsharing-Dienst car2go gibt es seit 2008. Er ist international an 26 Standorten verfügbar. Rein elektrische Flotten mit insgesamt 1350 Fahrzeugen gibt es an drei Standorten - in Stuttgart, Amsterdam und Madrid.

 

Foto: Lichtgut/Leif Piechowski